Statt ganz vorsichtig ganz einfach –

mit der NÜRNBERGER
Berufsunfähigkeits­versicherung

Jeden Monat
1.000 €
Rente

schon ab
23,44 € mtl.

Beitragsstabilität

Seit 29 Jahren sind unsere Beiträge stabil – ganz ohne Erhöhung der Zahlbeiträge.

Sofortleistung bei Krebs

Sie erhalten eine schnelle und unkomplizierte Vorauszahlung in Höhe der monatlichen BU-Rente.

Flexibilität

Sie können Ihren Vertrag in vielerlei Hinsicht Ihrer aktuellen Lebenssituation anpassen.

So bewerten unsere Kunden unseren BU-Leistungsservice

Eine BU rechnet sich für jeden

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der NÜRNBERGER lohnt sich. Ob für Studierende, Arbeitnehmer, Freiberufler oder Selbstständige. Das Risiko, seine Arbeitskraft zu verlieren und unter einer Versorgungslücke zu leiden, kann jeden treffen – und wird von uns nahtlos abgedeckt.

Name
Stefan
Alter
20 Jahre
Beruf
Student Maschinenbau
Monatliche Rente
500,00 €
Vertragslaufzeit
47 Jahre
Monatlicher Beitrag
14,07 €*
Name
Judith
Alter
30 Jahre
Beruf
Selbstständige Grafikerin
Monatliche Rente
1.500,00 €
Vertragslaufzeit
36 Jahre
Monatlicher Beitrag
60,93 €*
Name
Roland
Alter
35 Jahre
Beruf
Ingenieur
Monatliche Rente
1.500,00 €
Vertragslaufzeit
32 Jahre
Monatlicher Beitrag
49,32 €*

*Sie zahlen den hier genannten Zahlbeitrag (Stand: 01.07.2021). Dieser kann nicht für die gesamte Vertragsdauer garantiert werden. Er gilt, solange die Überschussbeteiligung unverändert bleibt. Nichtraucher ohne Gesundheitsrisiken oder risikorelevanten Hobbys.

Die optionalen Zusatzbausteine der NÜRNBERGER Berufsunfähigkeitsver­sicherung

Garantierte Leistungen bei einer Arbeitsunfähigkeit

Der Arbeitsunfähigkeits-Schutz leistet bei einer länger als 3 Monate andauernden Arbeitsunfähigkeit in Höhe der BU-Rente für max. 24 Monate. Diesen optionalen Zusatzbaustein können Sie ganz einfach Ihrer BU-Versicherung hinzufügen.

Zusätzliche Rente bei Pflegebedürftigkeit

Im Falle von Pflegebedürftigkeit profitieren Sie mit unserem Pflege-Schutz zusätzlich von einer lebenslangen Rente in Höhe der vereinbarten BU-Rente. Alternativ können Sie zum Ablauf Ihrer BU eine Pflegerente ohne Gesundheitsfragen vereinbaren.

Jährliche Erhöhung Ihrer Rente im Leistungsfall

Mit unserem Inflations-Schutz erhalten Sie im Leistungsfall eine garantierte jährliche Steigerung Ihrer Rente, je nach vereinbartem Prozentsatz.

Exklusiver Zugang zu den besten Ärzten mit BetterDoc

Die Wahl des richtigen Arztes oder der passenden Klinik ist entscheidend für den weiteren Verlauf einer Erkrankung. Damit Sie dauerhaft von der bestmöglichen medizinischen Versorgung profitieren, erhalten Sie exklusiven Zugang zur Spezialisten Suche und einem Facharzt Terminservice unseres unabhängigen Partners BetterDoc.

Krankentagegeld: Einkommenssicherung bei Verdienstausfall

Wenn Sie Ihrer BU Krankentagegeld hinzufügen, erhalten Sie bereits ab der 7. Woche die zusätzliche finanzielle Unterstützung bei Verdienstausfall.

Zusätzliche Absicherung gegen schwere Erkrankungen

Mit unserer Dread Disease Versicherung, dem NÜRNBERGER ErnstfallSchutz, erhalten Sie zusätzlich zur BU-Rente eine Einmalzahlung bei Eintritt einer von mehr als 50 schweren Erkrankungen wie z. B. Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, MS und vielen weiteren.

Absicherung auch bei Unfall

Sollten Sie in Folge eines Unfalls berufsunfähig werden, erhalten Sie mit der Unfall-Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Ihre monatlich vereinbarte Rente.

Digitale Gesundheitsplattform Coach:N

Mit der digitalen Gesundheitsplattform Coach:N können Sie exklusiv auf mehr als 3.000 Gesundheits-Coachings zu den Themen Bewegung, Achtsamkeit und Ernährung zugreifen. Zusätzlich erhalten Sie über das in Coach:N integrierte Bonusprogramm von HUMANOO jährlich bis zu 100 EUR Erstattung zurück, wenn Sie zertifizierte Kurse absolvieren.

Das sagen unsere Kunden über unseren BU-Leistungsservice

Was möchten Sie gerne zur Berufsunfähigkeitsversicherung wissen?

  • Warum brauche ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

    Jeder 4. wird im Lauf seines Arbeitslebens zweitweise berufsunfähig. Die Berufsunfähigkeitsversicherung der NÜRNBERGER hilft dabei, den finanziellen Ausfall gering zu halten, wenn Sie Ihren Beruf aufgrund von Krankheit oder Unfall nicht mehr ausüben können. Auf diese Weise sichern Sie sich und Ihre Angehörigen finanziell ab und können Ihren gewohnten Lebensstandard beibehalten.

  • Ab wann brauche ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

    Hier gilt ganz klar: "Je früher, desto besser". Denn der Abschluss einer BU-Versicherung ist in jungen Jahren besonders günstig. Die Höhe Ihrer Beiträge richtet sich nämlich unter anderem nach Ihrem Eintrittsalter und Ihrem Gesundheitszustand.

    Unsere "BU für Einsteiger" bietet vor allem Azubis, Studenten und Berufsanfängern die Möglichkeit in den ersten Jahren einen niedrigeren monatlichen Zahlbeitrag zu entrichten. Die BU ist flexibler geworden und kann im Laufe eines Berufslebens individuell an den persönlichen Bedarf durch die verschiedenen Optionen angepasst werden.

  • In welchem Fall zahlt eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

    Die BU-Versicherung zahlt Ihnen Ihre vereinbarte Rente, wenn Sie voraussichtlich mindestens 6 Monate ununterbrochen berufsunfähig sein werden oder es 6 Monate lang waren. Dabei gelten Sie als berufsunfähig, wenn Sie z. B. aufgrund von Krankheit oder Unfall weniger als 50 % Ihres bisherigen Arbeitspensums leisten können. Entscheidend ist dabei Ihr zuletzt ausgeübter Beruf in seiner ganz konkreten Ausgestaltung.

  • Was passiert, wenn ich falsche Angaben bei den Gesundheitsfragen mache?

    Bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung fragt Sie der Versicherer nach Ihren Krankheiten, Beschwerden und Behandlungen. Diese Fragen sind, soweit bekannt, vollständig und wahrheitsgemäß (sog. Anzeigepflicht gemäß § 19 VVG) zu beantworten. Andernfalls kann der Versicherer – abhängig vom Verschuldensgrad – vom Vertrag zurücktreten, ihn anfechten, kündigen oder ändern und ggf. Leistungen verweigern.

  • Was ist der Unterschied zwischen Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit?

    Ganz vereinfacht gesagt: Können Sie Ihren jetzigen Beruf zu 50% nicht mehr ausüben, sind Sie berufsunfähig. Das heißt aber nicht, dass Sie damit auch erwerbsunfähig sind. Erwerbsunfähig ist eine Person erst dann, wenn sie gar nicht (unter 3 Stunden) oder nur sehr eingeschränkt (3 bis 6 Stunden täglich) am Erwerbsleben teilnehmen kann (auch nicht in einem anderen Beruf).

    Eine gesetzliche Absicherung bei Berufsunfähigkeit gibt es nur noch für Arbeitnehmer, die vor dem 01.01.1961 geboren sind. Bei allen anderen leistet die gesetzliche Rentenversicherung erst bei voller oder teilweiser Erwerbsunfähigkeit - und zwar nur dann, wenn die geforderte Wartezeit eingehalten und die Pflichtbeiträge gezahlt wurden. Somit haben Berufsanfänger, Studenten, aber auch Selbstständige keinerlei staatlichen Schutz.

    Doch selbst wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, müssen Sie mit hohen Einbußen rechnen. Denn die sogenannte Erwerbsminderungsrente der gesetzlichen Rentenversicherung beträgt nur einen Bruchteil des bisherigen Einkommens. Hier ist eine private Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig.

  • Was passiert mit meinen Beiträgen, wenn ich nicht berufsunfähig werde?

    Unsere Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine Risikoversicherung. Das bedeutet, dass die Beiträge ausschließlich zur Absicherung der Berufsunfähigkeit dienen und keinen Sparanteil enthalten. Entstehende Überschüsse werden mit Ihrem Beitrag verrechnet und Ihr Beitrag wird somit günstiger. Werden Sie während der Vertragslaufzeit nicht berufsunfähig, endet Ihr Vertrag ohne weitere Leistungen. Auf diese Weise können wir Ihren Beitrag dauerhaft günstig gestalten.

    Bei der Investment Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein zusätzlicher Sparanteil im Beitrag enthalten. Das Fondsguthaben wird im Leistungsfall als zusätzliche Rente oder bei Ablauf der Versicherung an Sie ausgezahlt. Im Todesfall bekommen Ihre Angehörigen das Guthaben.

  • Passt sich die BU meiner Lebenssituation an?

    Mit Zusatzoptionen wie der Beitragsdynamik, der garantierten Rentensteigerung und der ereignisabhängigen bzw. –unabhängigen Nachversicherung können Sie Ihre BU-Absicherung an Ihren gestiegenen Absicherungsbedarf anpassen.

  • Verweist die NÜRNBERGER auf andere Berufe?

    Wir verzichten auf abstrakte Verweisbarkeit – sowohl bei Erstprüfung als auch bei Nachprüfung.

    Das heißt: Sie müssen bei Berufsunfähigkeit keinen anderen Beruf ausüben als den, in dem Sie bereits vor der Berufsunfähigkeit gearbeitet haben.

Berufsunfähigkeit kann jeden
treffen

Ursachen für Berufsunfähigkeit

Sie möchten eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen oder haben noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Anrufen Persönliches Angebot anfordern Telefon-Icon 0911 / 96 95 92 0400 Ortstarif, Mo-Fr. von 9-19 Uhr